FH Koblenz - Bachelor Studium Medizintechnik und Sportmedizinische Technik

Hochschule:Fachhochschule Koblenz (FH Koblenz), RheinAhrCampus Remagen
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Studiengang:Bachelor Studium Medizintechnik und Sportmedizinische Technik
Studiendauer (Regelstudienzeit):6 Semester
Abschluss:Bachelor of Science (B.Sc.)
Voraussetzung zur Zulassung:Fachhochschulreife oder Abitur
Besonderheiten-

Mit dem Bachelor-Studiengang Medizintechnik und Sportmedizinische Technik bietet der RheinAhrCampus ein Studienangebot in einem Bereich, in dem die Nachfrage nach qualifizierten Absolventen ungebrochen wächst.

Der Wachstumstrend in der Medizintechnik begründet sich vor allem durch die Effizienzsteigerungen im Gesundheitswesen und das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung. Für die immer komplexer werdende Technik in der Krankenversorgung benötigt der Arzt Unterstützung durch hochspezialisierte Fachleute.

Die Schwerpunkte medizinische Bildgebung und Biomechanik / Sportmedizin verleihen dem Bachelor-Studiengang am RheinAhrCampus dabei ein bundesweit einzigartiges Profil.

Studieninhalte

Einen besonderen Schwerpunkt in der Lehre und in den Projekten der anwendungsorientierten Forschung stellt die medizinische Bildgebung dar. In den Fächern Radiologische Technik und Medizinische Bildgebung werden in der Vorlesung und im Praktikum alle aktuellen in der klinischen Routine eingesetzten Geräte behandelt. Vom Computertomographen (CT) und Kernspintomographen über die Ultraschall- und Endoskopietechnik bis hin zur Thermographie sind die modernen Geräte am Campus vorhanden. Die entsprechenden Bilder aus dem Körperinneren müssen mit Methoden der Bildverarbeitung aufbereitet werden, so daß die Ärztin oder der Arzt bei der Diagnose optimal unterstützt wird. Da die moderne medizinische Bildgebung heute überwiegend praktische Informatik ist, erhalten die Studierenden in Remagen genau die Qualifikation, die sie zu erfolgreichen Absolventen für Industrie und Wirtschaft machen wird.

Der Studiengang Medizintechnik und Sportmedizinische Technik gliedert sich in sechs Semester, in die ein Praxisprojekt und eine Bachelorarbeit integriert sind. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen in Physik, Mathematik und Chemie werden in den ersten drei Semestern auch bereits technische Fächer wie Informatik, Elektronik und Mess- Sensor- und Regelungstechnik gelehrt.

Darauf aufbauend werden in den folgenden Semestern die erworbenen Kenntnisse in fächerübergreifenden Lehrveranstaltungen ergänzt und vertieft. Es findet eine fachliche Spezialisierung in der Medizintechnik und der Sportmedizin statt. Hierzu zählen z.B. Vorlesungen in Medizinischer Gerätetechnik Medizinischer, Bildverarbeitung, Grundlagen der Diagnostik und Therapie und Sportmedizin und Biomechanik.