FH Saarland - Bachelor Studium Biomedizinische Technik

Hochschule:Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW Saarland, FH Saarland)
Bundesland:Saarland
Studiengang:Bachelor Studium Biomedizinische Technik
Studiendauer (Regelstudienzeit):7 Semester
Abschluss:Bachelor of Science (B.Sc.)
Voraussetzung zur Zulassung:Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder von der zuständigen Schulbehörde als gleicherwertig anerkannter Schulabschluss
Besonderheiten-

Die biomedizinische Technik ist ein multidisziplinäres Fachgebiet, in dem sich verschiedene Disziplinen der Medizin, der Ingenieurwissenschaften und der Naturwissenschaften berühren.

Der siebensemestrige Bachelor-Studiengang "Biomedizinische Technik" führt die Studierenden zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Dieser Abschluss bildet sowohl die optimale Grundlage für eine ingenieurwissenschaftliche Tätigkeit im industriellen oder klinischen Umfeld als auch für das Master-Studium, an welches dann noch die Promotion angeschlossen werden kann. Somit gestattet der Bachelor-Studiengang zum einen den relativ schellen Einstieg in ein qualifiziertes und perspektivenreiches Berufsleben, hält zum andern aber auch eine wissenschaftliche Laufbahn offen - eine Flexibilität des Bachelor-Master-Systems.
Details zum Studium

Das Bachelor-Studium "Biomedizinische Technik" gliedert sich in zwei große Abschnitte:

1. In den ersten vier Semestern wird das Basiswissen aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie der Biomedizin vermittelt. Die Studierenden bekommen einen Einblick in Bau und Funktionsweise des menschlichen Körpers und erlernen die ingenieurwissenschaftliche und systemorientierte Denkensweise. Betriebswirtschaftliches Basiswissen wird in dieser Studienphase ebenfalls bereitgestellt.

2. In den drei letzten Semestern wird das zuvor erworbene Wissen vor dem Hintergrund biomedizinischer Anwendung von Technik vernetzt. Neben der Vermittlung des Kernwissens der biomedizinischen Technik, erfolgt diese Fusion der Disziplinen durch "learning by doing" in industrieller oder klinischer Projektarbeit sowie der Praxisphase.

Das Studium endet schließlich mit der Bachelor-Abschlußarbeit, in der ein Problem der biomedizinischen Technik in einem vorgegeben zeitlichen Rahmen selbstständig bearbeitet wird.