FH Jena - Master Studium Medizintechnik

Hochschule:Fachhochschule Jena (FH Jena)
Bundesland:Thüringen
Studiengang:Master Studium Medizintechnik
Studiendauer (Regelstudienzeit):4 Semester
Abschluss:Master of Engineering (M.Eng.)
Voraussetzung zur Zulassung:Erster berufsqualifizierender Abschluss in Medizintechnik (Bachelor bzw. Diplom) oder einem artverwandeten Studiengang. Über die Zulassung entscheidet eine Auswahlkommission.
Besonderheiten-

Die methodische Profilierung des Master-Studienganges Medizintechnik zielt auf die Vermittlung von Spezial- fähigkeiten der modernen medizinelektronischen Geräte- und Systementwicklung ab. Die inhaltliche Profilierung des Master-Studienganges ergibt sich aus der klaren Fokussierung auf medizintechnische Forschung und Anwendungen mit Schwerpunkten in den Bereichen der kardiovaskulären Medizintechnik, Gastroenterologie, diagnostischen Sensorik und der Bildgebung. Die Forschungsorientierung des Studienganges beinhaltet darüber hinaus eine hervorgehobene Möglichkeit der unmittelbaren Anwendung moderner Forschungs- ergebnisse der einzelnen Fachgebiete innerhalb einer sich über drei Semester erstreckenden Projektarbeitsphase.

Berufliche Perspektiven

Die moderne Medizintechnik vereinigt verschiedene ingenieurwissenschaftliche, technische, medizinische und naturwissenschaftliche Wissensbereiche zu einem Fachgebiet, das für die Gesundheitsindustrie, den größten Industriesektor der Welt, unverzichtbar ist. Aufgrund ihrer starken Entwicklungsdynamik gilt die Medizintechnik als eine der zehn Spitzentechnologien des 21. Jahrhunderts. Deutsche Medizinprodukte sind daher auf der ganzen Welt gefragt.

Die Ausbildung an der Fachhochschule Jena ist am steigenden Bedarf an hochqualifizierten Medizintechnikern in Deutschland ausgerichtet. Deutsche Medizintechnik-Unternehmen erzielen mehr als die Hälfte ihres Umsatzes mit Produkten, die weniger als zwei Jahre alt sind, aber einen etwa doppelt so großen Anteil an Forschungs- und Entwicklungskapazität gegenüber anderen Technikprodukten erfordern. Dieser Herausforderung stellt sich der Materstudiengang Medizintechnik mit seinem innovativen, den Praxisanforderungen entsprechenden und wesentliche biomedizintechnische Schwerpunkte abbildenden Ausbildungskonzept.

Der Masterabschluss qualifiziert im öffentlichen Dienst für die Laufbahn des höheren Dienstes und ermöglicht den Zugang zur Promotion (überwiegend forschungsorientierter Studiengang).