FH Saarland - Master Studium Biomedizinische Technik

Hochschule:Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW Saarland, FH Saarland)
Bundesland:Saarland
Studiengang:Master Studium Biomedizinische Technik
Studiendauer (Regelstudienzeit):3 Semester (bei Beginn im Sommersemester) / 4 Semester (bei Beginn im Wintersemester)
Abschluss:Master of Science (M.Sc.)
Voraussetzung zur Zulassung:Abgeschlossenes naturwissenschaftliches, medizinisches oder technisches Studium mit mindestens 6 Theoriesemestern und erstem berufsqualifizierende Abschluss (Bachelor, Diplom (FH/TH/UNI, Staatsexamen); deutsche und englische Sprachkenntnisse
Besonderheiten-

Die biomedizinische Technik ist ein multidisziplinäres Fachgebiet, in dem sich verschiedene Disziplinen der Medizin, der Ingenieurwissenschaften und der Naturwissenschaften berühren.
Der Studiengang ist in die trilaterale Initiative der Landesregierung, der Fraunhofer- Gesellschaft und der Hochschulen des Saarlandes zur Schaffung einer Biotechnologieplattform im Saarland eingebettet.

Er stellt einen ergänzenden Beitrag zum Aufbau neuer Kompetenzen auf dem Gebiet der Biotechnologie im Saarland dar, die von der Landesregierung im Rahmen des Strukturwandels geschaffen werden. Er wird in Kooperation zwischen der HTW, dem Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik in St. Ingbert (IBMT) und dem Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg durchgeführt.

In diesem Studiengang werden die medizinischen, biomedizintechnischen und natur- bzw. ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen für das spätere Arbeiten und Forschen in anspruchsvoller Position gelegt. Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich von der Entwicklung und Applikation von Medizinprodukten, der hochspezialisierten medizinischen Betreuung, der biomedizintechnischen Forschung bis hin zum Umwelt- und Strahlenschutz.